Kindern Ein Zuhause Geben

drobs 06/2016

Drobs Juni
Juni 2016

Die Juniausgabe der DROBS widmet sich dem Thema „Kindern ein zu Hause geben“. In der neuen Ausgabe kommen verschiedene Akteure zu Wort, die Kindern, die nicht zu Hause aufwachsen können, ein neues Heim geben. Weitere Themen sind das 100 jährige bestehen des Caritasverbandes für Dresden e.V. und die Vorstellung des Elternbeirates Dresden.

Wie gehst Du mit mir um?

drobs 2016/02

Drobs 2016-02
Februar 2016

Mit dem Zuhören ist es nicht immer ganz einfach. Wie oft geschieht es, die Rede des anderen abkürzen zu wollen? Schließlich weiß man ja , was er sagen will, und außerdem haben wir unsere Antwort schon parat. Dieses „Schubladendenken“ vereinfacht vieles. Man muss nicht mehr richtig zuhören, man muss nicht überlegen, was man dieses Mal antwortet. Ist doch prima! Oder?

Bei dieser Art Kommunikation geht allerdings vieles verloren. Man merkt nicht, ob der andere sich verändert. Dass er vielleicht gerade etwas sagt, was zum Nachdenken anregt. Wie gehst Du mit mir um? weiterlesen

Neuanfang

drobs 2016/01

Drobs Januar 2016
Januar 2016

Gerade am Anfang eines neuen Jahres bietet sich an, das dieses Thema auf die Titelseite zu setzten.

Aber die meisten Neuanfänge sind mitten im Jahr: Schulanfang, eine neue Ausbildung, eine neue Arbeit, eine neue Freundschaft …

In unserer Januar-Ausgabe berichten wir  über die Dresdner Tafel:  Der neue Vorsitzende Andreas Schönherr berichtet über seinen Neubeginn und über die Veränderungen, die es seit dem bei der Tafel gegeben hat. In der Dresdner Neustadt gibt es ein neues Restaurant „Anton & Konsorten“, das wir vorstellen. Neuanfang weiterlesen

Erwartungen

drobs 2015/12

Dezember 2015
Dezember 2015

Advents- und Weihnachtszeit sind von Erwartungen geprägt. Wie gut, wenn wir Erwartungen haben können, die in Erfüllung gehen! Doch gerade in diesen Tagen gibt es viele Menschen, deren Hoffnungen sind wesentlich existenzieller und ihre Erfüllung sehr unsicher: Der Wunsch nach einem Zuhause, Kontakt mit der Familie, nach einer gesicherten Zukunft, Frieden … Wie viele Menschen, die immer wieder Enttäuschungen erleben, haben gar keine Erwartungen mehr? In unserem Beitrag von Stefan Kolodzie steht, dass sich die Menschen vor fast 2.000 Jahren nach dem „Er-löser“ gesehnt haben. Und was ist heute? Die meisten Menschen wünschen sich eine „heile“ Welt. Ob in Deutschland oder weltweit!

Erwartungen weiterlesen